Herzlich
Willkommen
 
 
 

 

GOSSE

Gosse Di` Juno van Neerlands Erf

geb. am 27.02.2011
in Le Wijk Bij Duurstede (NL)

Zuchtbuchnummer: NHSB 2829263
VDH/HSCD 14/173Ü00040

Ahnentafel:

Rex Di`Amber
v. Neerlands Erf
Juno Di Jazz
v. Neerlands Erf
Mirrewil`s Dutch
Krishnabas
Amber Di Verena v. Neerlands Erf Guido Langhe v. T Noorder Erf Jazz Di Verena v. Neerlands Erf

FCI Standard

 

Gosse steht gesunden LH Hündinnen mit FCI Papieren, deren Eigentümer Mitglied in einem FCI anerkannten
Verein sind, zum Decken zur Verfügung.

Anfragen bitte an
Anette Panning
s. Kontakt

To use WS-Slideshow update your Flash Player Plugin, please. You have to install the version 10 or later.

Gosse Ausbildung 

BH (26.08.2012)
AD (02.11.2012)

Gosse hat auch viel Spaß beim agility, er ist auch schon auf den ersten Turnieren gestartet.

 

Gosse Ausstellungen

Auch wenn wir keine Ausstellungs-Fans sind, so haben wir doch ein paar Ausstellungen besucht.
Die Ergebnisse sind hier zu sehen, die aktuellsten sind ganz oben gelistet.

Bremen, 03.08.2014 (offene Klasse) : SG2
Bremen, 04.08.2013 (offene Klasse) : SG1
Utrecht, 28.04.2012 (Nestendag NHC)
Maarsbergen, 08.09.2013 (Inventarisatiedag NHC)
Fulda, 22.03.2014 : Zuchtzulassung des HSCD : bestanden

 

Gesundheit:

HD A1, ED 0/0
DNA-Profil: vorhanden
Genotyp des K-Locus: Kbr/Ky

 

Da Cara jetzt noch fit genug ist, mir dabei zu helfen, einen Welpen zu erziehen, wird am 23.04.2011 Gosse di`Juno van Neerlands Erf  bei uns einziehen.
Wegen Cara möchte ich nicht länger warten – so kann der Welpe noch viel von ihr lernen und wenn  sie (was hoffentlich noch  lange dauert) nicht mehr mobil genug für einen Welpen ist, wird Gosse gelernt haben, ältere Damen zu respektieren.
Gosse ist ein friesischer Name, er wird „Chosse“ ausgesprochen.

Die Entscheidung, welcher Welpe es wird, war nicht einfach – da Gosse jedoch immer wieder zu mir kam, denke ich, er hat mich ausgesucht.

Der Einzug von Gosse verlief völlig problemlos. Cara und Corvin benehmen sich einfach super – sie sind vorsichtig, nehmen Rücksicht und ich habe jetzt schon das Gefühl, daß sie ihn akzeptiert haben – er darf dicht neben ihnen liegen, an ihnen zotteln und schnuppern – alles ganz toll.
Gosse kam hier an, untersuchte Garten und Haus und hat beschlossen, daß er jetzt hier wohnt, er war überhaupt nicht unsicher oder ängstlich.
Zum Saufen benutzt er auch alle vier Pfoten – er wird sicher später auch  gerne schwimmen.

Oktober 2011 :
Gosse hat sich zu einem fröhlichen Junghund entwickelt - er lernt schnell, arbeitet gerne, es macht viel Spaß mit ihm.

September 2012 :

Gosse hat die Begleithundeprüfung bestanden, ist schon mal auf agility Turnieren gestartet -
er hat viel Spaß, ist aber zeitweise noch etwas unkonzentriert.

 

www.herder-corvin.com